Herbstmilch

Eigens für den ‚kunstort ELEVEN‘ haben Katja Uffelmann und Barbara Stoll eine szenische Fassung des 1984 erschienenen Romans „Herbstmilch“ erarbeitet. Der angrenzende Wald, eine Wiese und ein Holzschuppen werden zu Bühne und Zuschauerraum. Mit ihrem autobiografische Roman schrieb Anna Wimschneider Literaturgeschichte.

Das Leben der Anna Wimschneider wurde zu einem exemplarischen Fixpunkt der deutschen Nachkriegsgeschichte.
Das Leben der Anna Wimschneider wurde zu einem exemplarischen Fixpunkt der deutschen Nachkriegsgeschichte.

Anna Wimschneider wurde zum Sprachrohr und zur Symbolfigur all jener Menschen, die dieses harte kleinbäuerliche Leben noch am eigenen Leib erdulden mussten und ‚Resignieren‘ keine Alternative darstellte. Die Erinnerungen von Anna Wimscheider teilen Generation.

Die Veranstaltung ist ein Gastspiel der Württembergischen Landesbühne Esslingen.

Gefördert durch die Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg und die Kreissparkasse Tübingen.

Ort: kunstort ELEVEN artspace, Schulstr.27, 72181 Starzach-Börstingen, Freigelände
>> Bei schlechtem Wetter findet die Aufführung innen statt.

Karten 12,- € / 8,- €

Info und Reservierungen unter info@kunstort-eleven-artspace.net / Tel.: 1520-1929499